Mit Prop Trading erfolgreich Kapital aufbauen

Mit Prop Trading erfolgreich Kapital aufbauen

Prop Trading: Moderner Weg für erfolgreichen Kapitalaufbau

Finanzielle Unabhängigkeit und Erfolg sind mehr als nur Wunschdenken.

Denn wir leben in einer Welt wirkungsvoller und unerschlossener Möglichkeiten des Kapitalaufbaus.

Prop Trading ist eine dieser Möglichkeiten.

Es bietet die Freiheit, signifikantes Kapital zu bewegen, ohne eigenes Geld aufs Spiel zu setzen.

Über den Zugang zu hochmodernen Technologien und Handelsplattformen bietet es dir die Chance, Teil einer Elite-Community von Tradern zu werden.

Prop Trading öffnet die Türen zu einem Raum, in dem Träume und Ambitionen auf Realität treffen.

Aber wie navigierst du diesen Weg in dem hoch kompetitiven Feld zum Erfolg?

Was macht einen erfolgreichen Trader aus?

Und wichtiger noch, wie kannst du diese Gelegenheit nutzen, um das eigene Vermögen zu erweitern, während du parallel deine Fähigkeit, den Markt zu lesen und zu beherrschen, verbesserst?

Lies weiter und ich beantworte dir diese Fragen, damit du maximal von diesem modernen Weg des Kapitalaufbaus profitierst.

Was ist Prop Trading?

Proprietary Trading, kurz Prop Trading, bezeichnet den Eigenhandel, bei dem eine Firma ihr eigenes Kapital einsetzt, um an der Börse zu spekulieren.

Um das Risiko zu streuen, beschäftigt die Firma Trader.

Diese erhalten für ihre erzielten Gewinne eine Kommission.

Einfach erklärt ist es, als würdest du das Steuer eines hochmodernen Sportwagens übernehmen, ohne den Kaufpreis zu zahlen.

Deine Mission? Gewinne zu erwirtschaften.

Der Clou dabei: Du partizipierst an den Gewinnen, ohne eigenes Geld aufs Spiel zu setzen.

Der Reiz des Tradens mit Fremdkapital

Der wahre Reiz des Prop Tradings liegt in der Möglichkeit, deine Trading-Skills auf die Probe zu stellen.

Du profitierst dabei von fortschrittlichen Ressourcen und Technologien.

Dinge, die sonst außer Reichweite wären.

Hier sind ein paar Vorteile, die Prop Trading so attraktiv machen:

  • Zugang zu Kapital: Stell dir vor, du hast die Fähigkeiten, aber nicht das Kapital. Prop Trading löst dieses Dilemma, indem es dir die finanziellen Mittel an die Hand gibt, die du brauchst, um groß zu traden.

  • Risikominimierung: Dein eigenes Geld bleibt sicher auf deinem Konto, während du das Potenzial hast, bedeutende Gewinne zu erzielen.

  • Lernumgebung/Mindset: Du tauchst ein in eine Welt, in der kontinuierliches Lernen und Anpassung Teil des Spiels sind. Du wirst schnell merken, dass jeder Tag eine neue Lektion oder persönliches Wachstum bereithält.

  • Technologie: Nutze Handelsplattformen und Tools, die auf dem neuesten Stand der Technik sind. Es ist, als hättest du den besten Sportwagen in der Garage, bereit, auf die Rennstrecke zu gehen.

Der Schlüssel zum Erfolg liegt nicht nur in der Fähigkeit, Marktbewegungen zu antizipieren, sondern auch im Umgang mit dem Kapital als wäre es dein eigenes.

Disziplin, Geduld und eine kontinuierliche Bereitschaft zu lernen, sind deine besten Verbündeten auf diesem Weg.

Anfangs ist es herausfordernd, die Nuancen und spezifischen Begriffe zu verstehen.

Wie das Erlernen einer neuen Sprache.

Doch mit der Zeit und dem richtigen Mindset bist du in der Lage, diese Sprache zu nutzen, um beeindruckende Ergebnisse zu erzielen.

Detaillierte Vorteile von Prop Trading

Das Geheimnis hinter dem Erfolg vieler Trader?

Sie nutzen die Möglichkeiten des Prop Tradings voll aus.

Tauchen wir etwas tiefer in die Vorteile ein und beantworten dabei alle offenen Fragen.

Kapitalzugang und Risikomanagement

#1 Zugang zu Kapital

Stell dir vor, du stehst an der Schwelle zu einer Welt, in der das Kapital, das du zum Handeln benötigst, kein Hindernis ist.

Das bedeutet, dass du größere Positionen eingehen und von Marktbewegungen in einem Umfang profitieren kannst, der mit eigenem Kapital vielleicht nicht möglich wäre.

Mehr Spielraum: Mit mehr Kapital kannst du diversifizieren und verschiedene Strategien gleichzeitig verfolgen.

Größere Gewinnchancen: Mehr Kapital bedeutet auch die Möglichkeit, größere Gewinne zu erzielen – vorausgesetzt, du handelst klug.

#2 Risikomanagement

Was ist mit den Risiken?

Indem du mit dem Kapital des Unternehmens handelst, bist du in der einzigartigen Position, deine eigenen finanziellen Risiken zu minimieren.

Kein eigenes Kapital auf dem Spiel: Dein eigenes Vermögen bleibt unangetastet, während du Erfahrungen sammelst und Gewinne erzielst.

Professionelle Risikomanagement-Tools: Prop Trading Firmen stellen oft fortschrittliche Tools zur Verfügung, die dir helfen, Risiken zu erkennen und zu steuern.

Technologie und Bildung

#3 Technologische Vorteile

In der Welt des Prop Tradings ist Technologie dein bester Freund.

Du erhältst Zugang zu Handelsplattformen und Tools, die auf dem neuesten Stand sind und die sonst nur großen institutionellen Händlern zur Verfügung stehen.

Schnellere Ausführung: Nutze High-Speed-Plattformen für blitzschnelle Handelsausführungen.

Bessere Analysemöglichkeiten: Mit Zugang zu professionellen Analysetools erkennst du Markttrends besser und triffst fundierte Entscheidungen.

#4 Weiterbildung und Denkweise

Ein weiterer unschlagbarer Vorteil des Prop Tradings ist das Lernumfeld.

Du bist nicht allein. Du wirst Teil einer Gemeinschaft von Tradern und hast Zugang zu einem Wissenspool, der dein Trading verbessern kann.

Professionelle Schulungen: Viele Prop Trading Unternehmen bieten Schulungen und Kurse an, um deine Fähigkeiten zu schärfen.

Mentoring: Erfahrene Trader können als Mentoren fungieren, dir Feedback geben und dich auf deinem Weg unterstützen. (PITCH ZUM MENTORING VON PHILIPP)

Prop Trading öffnet die Tür zu finanziellen Möglichkeiten und bietet einen Weg des kontinuierlichen Lernens und der Verbesserung.

Die Einladung in eine Welt, in der Wachstum und Erfolg Hand in Hand gehen.

Dein Weg ins Prop Trading

Der Weg ins Prop Trading ist einzigartig und vielfältig wie die Trader selbst.

Doch es gibt bestimmte Meilensteine und Kriterien, die jedem angehenden Trader den Weg ebnen können.

Schritt 1: Voraussetzungen und Qualifikationen

Der erste Schritt ist, zu verstehen, welche Qualifikationen du für das Prop Trading benötigst.

Zum einen musst du die Märkte kennen und zum anderen bestimmte persönliche und professionelle Fähigkeiten besitzen.

  • Marktkenntnisse: Es benötigt ein tiefes Verständnis der Märkte und Instrumente, mit denen du handeln möchtest.

  • Analytische Fähigkeiten: Du brauchst die Fähigkeit, Marktdaten schnell zu analysieren, um fundierte Entscheidungen zu treffen.

  • Psychologische Stärke: Es benötigt die mentale Fähigkeit, mit den emotionalen Höhen und Tiefen des Tradings umzugehen.

  • Risikomanagement: Du brauchst ein in gutes Verständnis davon, wie Risiken verwaltet und minimiert werden.

Einige Prop Trading Firmen verlangen einen bestimmten Bildungshintergrund oder Zertifizierungen, aber der Schlüssel liegt meist in deiner Leistung und deinem Potenzial.

Schritt 2: Die Struktur von Prop Trading-Deals

Die Struktur von Prop Trading-Deals variiert.

Aber sie teilen ein gemeinsames Ziel: Gewinne zu erzielen.

In der Regel gibt es eine Gewinnbeteiligung und du erhältst einen Anteil der von dir generierten Gewinne.

  • Gewinnbeteiligung: Häufig behält das Unternehmen einen Teil der Gewinne ein, während der Rest an dich geht. Die genaue Aufteilung kann variieren.

  • Kapitalzugang: Unternehmen stellen unterschiedliche Beträge an Kapital zur Verfügung, abhängig von deiner Erfahrung und Leistung.

  • Risikomanagement-Vorgaben: Es werden bestimmte Handelslimits und Stop-Loss-Regeln festgelegt, um das Risiko zu kontrollieren.

Achte darauf, dass du die Bedingungen genau verstehst und stelle sicher, dass sie zu deinen Handelszielen und -strategien passen.

Schritt 3: Prop Trading Anbieter auswählen

Die Wahl des richtigen Prop Trading Anbieters ist entscheidend für deinen Erfolg.

Hier sind einige Faktoren, die du berücksichtigen solltest:

  • Reputation: Ein Unternehmen mit einer soliden Erfolgsbilanz und positiven Bewertungen von anderen Tradern bietet eine gute Ausgangsbasis.

  • Unterstützung und Ressourcen: Achte auf Unternehmen, die Bildung, Mentoring und Zugang zu fortschrittlichen Handelstools bieten.

  • Konditionen: Vergleiche die Gewinnbeteiligung, Kapitalzugang und sonstige Bedingungen, um das beste Angebot für dich zu finden.

  • Kultur und Gemeinschaft: Eine unterstützende Gemeinschaft ist für

deine Entwicklung und dein Wohlbefinden als Trader von großer Bedeutung.

Der Weg ins Prop Trading erfordert Vorbereitung, Forschung und eine sorgfältige Auswahl.

Mit den richtigen Qualifikationen, einem Verständnis der Deal-Struktur und der Wahl des passenden Anbieters startest du deine Karriere im Proptrading erfolgreich.

Die Top 5 unter den Prop Trading Firmen

In Deutschland blüht der Proprietary Trading Sektor.

Mit einem stetigen Zustrom neuer Akteure.

Diese Firmen tun mehr, als nur Kapital bereitzustellen; sie sind wahre Oasen für ambitionierte Trader, ausgestattet mit einer Fülle an Ressourcen und Unterstützung.

Fünf Firmen stechen besonders hervor.

Sie bieten nicht nur einzigartige Programme und Spezialisierungen, sondern auch beispiellose Chancen.

Trader finden hier die perfekte Plattform, um zu lernen und über sich hinauszuwachsen.

#1 TopStep

Gegründet wurde die Firma im Jahr 2012 von Michael Patak

Diese führende amerikanische PropTrading Firma hat sich der Aufgabe

verschrieben, Tradern auf ihrem Weg zu Erfolg und gesunden Handelsgewohnheiten zu begleiten.

TopSteps Ansatz basiert auf dem Prinzip „Lernen durch Handeln“.

Im Zentrum steht der Trading Combine, ein innovatives Ausbildungs- und Bewertungsprogramm speziell für Futures-Händler.

Dieses Programm ermöglicht es Tradern, ihre Strategien in simulierten Marktumgebungen zu entwickeln und zu testen, wobei das Erreichen bestimmter Ziele mit echten Geldgewinnen belohnt wird.

Der sogenannte Funded Account® ist dabei ein besonderes Ziel.

Er ermöglicht dem Trader den Zugang zu realen Finanzmärkten.

Topstep konzentriert sich auf das Trading mit den führenden Futureskontrakten, darunter Highlights wie der E-mini S&P 500, Nasdaq 100, aber auch Forex, Zinssätze, Gold und Agrarmärkte.

Dabei bietet Topstep seinen Tradern Zugang zu einer breiten Palette an Handelsplattformen, einschließlich Bookmap, NinjaTrader, TradingView und Sierra Chart.

Ein weiterer bedeutender Vorteil?

TopStep bietet eine besonders faire Gewinnaufteilung, bei der Trader bis zu 90 % der erzielten Gewinne für sich beanspruchen können.

Ich selbst nutze TopStep und bin absolut zufrieden.

Zur Website von TopStep.

#2 Apex

Seit seiner Gründung im Jahr 2022 hat Apex beeindruckende Summen ausgezahlt:

Insgesamt wurden 90.988.886 $ an die Trader überwiesen.

Das sind 7.105.485 $ im Monat.

Apex Trader Funding bietet eine innovative Lösung für Trader, die ohne eigenes finanzielles Risiko ins Trading einsteigen möchten.

Das Funding-Programm ermöglicht es, mit finanzierten Konten zu arbeiten.

So kannst du dein Handelsgeschick unter Beweis stellen.

Das Besondere am Angebot von Apex ist die attraktive Gewinnbeteiligung: Trader behalten 100 % der ersten $25.000 Gewinn pro Konto und darüber hinaus 90 %.

Zudem bietet Apex flexible Auszahlungsoptionen mit bis zu zwei Abhebungen pro Monat.

Die Qualifizierung für ein finanziertes Konto kann bereits innerhalb von 7 Tagen erreicht werden.

Hinsichtlich der technischen Ausstattung bietet Apex Tradern die Wahl zwischen verschiedenen renommierten Handelsplattformen wie Rithmic/NinjaTrader oder Tradovate/NinjaTrader, wobei bis zu 20 Konten gleichzeitig genutzt werden können.

Zur Website von Apex.

#3 FTMO

Seit der Gründung im Jahr 2015 hat sich FTMO als eine führende Prop Trading Firma etabliert.

Mit Sitz in Prag, Tschechien bietet sie ambitionierten Händlern die Chance, mit einem von FTMO bereitgestellten Handelskonto zu operieren.

Bewerber müssen zunächst ein Handelstagebuch sowie eine Erfolgsbilanz vorweisen.

Es ist die Grundvoraussetzung für eine Berücksichtigung für das Programm.

Ein Kernelement von FTMOs Philosophie ist das stringente Risikomanagement.

Die Firma hat ein spezialisiertes System entwickelt, um Handelsrisiken effektiv zu überwachen.

Überschreitet ein Händler das vorgegebene Risikolimit, wird sein Konto als Schutzmaßnahme umgehend deaktiviert.

FTMO zeichnet sich durch attraktive Handelskonditionen aus, die hohe Hebel, enge Spreads und eine schnelle Ausführung umfassen.

Das Auszahlungsmodell von FTMO ist leistungsorientiert und basiert auf den erzielten Gewinnen.

Händler haben die Möglichkeit, bis zu 70 % des Profits zu behalten, den sie auf dem ihnen zur Verfügung gestellten Handelskonto erwirtschaften.

Zur Website von FTMO.

#4 TheTradingPit

The Trading Pit, eine innovative deutsche PropTrading Firma.

Sie wurde 2022 von den Visionären Christoph Radecker und Illimar Matus ins Leben gerufen.

Das Unternehmen hebt sich durch eine niedrige Anmeldegebühr, die Bereitstellung voll finanzierter Konten und ein dynamisches Support-Netzwerk ab.

Ziel des Netzwerkes ist es, Händlern bei ihrem professionellen Wachstum zur Seite zu stehen.

Eine Besonderheit von The Trading Pit ist das Angebot, seinen Partnern zu ermöglichen, durch ein spezielles Zertifikat ihren eigenen Hedgefonds zu gründen.

Dieses Merkmal unterstreicht den innovativen Ansatz der Firma im Finanzsektor.

Als ein in der EU reguliertes Unternehmen, bietet The Trading Pit Handelsmöglichkeiten in den Bereichen Futures und Forex, mit einer Gewinnbeteiligung von bis zu 70 %.

Trader müssen bestimmte Herausforderungen meistern, um sich für eine Finanzierung zu qualifizieren.

Um den Übergang von Demo- zu Live-Konten zu erleichtern und das Risiko von Drawdowns (maximaler Wertverlust bis zur Wiedererreichung des Ursprungswertes) zu minimieren, hat das Unternehmen ein sorgfältig konzipiertes Regelwerk etabliert.

Nach Erreichen dieses Meilensteins können Trader einem detaillierten Sanierungsplan folgen.

The Trading Pit stellt seinen Tradern eine breite Auswahl an Handelsplattformen zur Verfügung, darunter ATAS, Bookmap, Quantower und Rithmic, um eine optimale Handelsumgebung zu gewährleisten.

Zur Website von TheTradingPit.

#5 MyFundedFutures

Seit seiner Gründung im September 2023 hinterlässt My Funded Futures einen bedeutenden Einfluss in der Handelsbranche.

Bei der Gründung lag der Fokus darauf, sich als Forex-Handelsfirma zu etablieren.

Mittlerweile hat das Unternehmen seine Expertise geschickt auf den Futures-Handel ausgeweitet, indem es sein tiefgreifendes Verständnis für Marktdynamiken nutzte.

MFFU teilt ein Geschäftsmodell und Rahmenwerk mit seiner Schwesterfirma, MyFundedFX.

Der Evaluierungsprozess von MyFundedFutures wurde sorgfältig zu einer Ein-Schritt-Evaluierung vereinfacht, die es Tradern ermöglicht, sich schnell für eine Finanzierung zu qualifizieren.

Dadurch hebt sich die Firma von ihren Mitbewerbern ab, die üblicherweise Zwei-Schritt-Evaluierungen anbieten.

Die Evaluation erfordert von den Tradern, sowohl ihre Fähigkeit, Gewinn zu erzielen, als auch ihre Risikomanagement-Fähigkeiten über einen Zeitraum von mindestens einem Tag zu beweisen.

Das Bestehen dieser Herausforderung macht Trader förderungsfähig.

Danach traden sie mit echtem Geld und können ihre Gewinne einmal alle zwei Wochen abheben.

Um die Evaluation zu bestehen, müssen Trader die folgenden drei Anforderungen erfüllen:

  1. Gewinnziel: Dies variiert je nach Kontogröße. Zum Beispiel ist das Gewinnziel für ein 50.000 $ Konto 3.000 $ (aber einzelne Trades, die 40 % des Ziels überschreiten, zählen nicht dazu).

  2. Konsistenzziel: Während die Evaluierungsphase keine Konsistenzregel hat (und auch Expertenpläne nicht), gibt es in der Phase mit simulierten Geldern eine Konsistenzregel von 40 %. Tägliches

  3. Verlustlimit: Im Gegensatz zu anderen Prop-Firmen gibt es keine täglichen Drawdown-Limits.

Stattdessen gibt es ein maximales End-of-Day (EOD) Drawdown von 3 %.

Zum Beispiel ist das maximale EOD-Drawdown für ein 50.000 $ Konto 51.600 $.

Trader, die mit MyFundedFutures zusammenarbeiten, dürfen auch Drittsoftware wie Jigsaw DayTradr oder Bookmap nutzen.

Diese können sowohl mit NinjaTrader/Rithmic als auch mit Tradovate/CQG verbunden werden und bieten Tradern eine Reihe von Optionen.

Zur Website von MyFundedFutures.

Wie du siehst, bieten sich dir zahlreiche Möglichkeiten, zu starten.

Und diese Liste ist nur ein Anfang.

Klick dich für tiefergehende Informationen auf die Seiten, um die passende Entscheidung für dich zu treffen oder hinterlasse mir einen Kommentar, falls du feststecken solltest.

Risiken und wie du sie handhabst

Prop Trading birgt Chancen als auch Risiken.

Neben den finanziellen Aspekten sind primär die psychologischen Herausforderungen entscheidend für den Erfolg.

Es gibt einiges zu beachten, um Risiken beim Traden zu umgehen.

Psychologische Aspekte und Disziplin

Trading erfordert nicht nur technisches Know-how, sondern auch eine starke psychologische Widerstandsfähigkeit.

Es gibt Emotionen, die zu voreiligen Entscheidungen führen und die deine Handelsstrategie untergraben.

Emotionen, wie:

  • Gier,

  • Angst

  • und Hoffnung

Beispiel für Disziplin beim Traden:

Stelle dir vor, du versuchst nach einem Verlusttrade direkt deine Verluste durch erhöhtes Risiko wieder wettzumachen.

Das setzt eine gefährliche Spirale in Gang.

Du solltest sofort einen Schritt zurücktreten, die Situation analysieren und aus den Fehlern lernen, anstatt impulsiv zu handeln.

Eine tägliche Verlustgrenze festzulegen, ist eine wertvolle Methode.

Das zwingt dich zur Disziplin und verhindert, dass deine Emotionen die Kontrolle übernehmen.

Effektive Risikomanagement-Strategien

Risikomanagement ist der Schlüssel zum langfristigen Erfolg beim Trading.

Es hilft dir, potenzielle Verluste zu begrenzen und die Rentabilität zu maximieren.

Beispiel für eine Risikomanagement-Strategie:

Ein effektives Werkzeug im Risikomanagement ist die Anwendung von Stop-Loss-Orders.

Diese automatischen Aufträge begrenzen den Verlust eines Trades, indem sie eine Position automatisch schließen, wenn der Markt sich gegen den Trader bewegt.

Angenommen du kaufst einen Futures-Kontrakt und setzt einen Stop-Loss 2 % unter dem Kaufpreis.

Sollte der Preis fallen, begrenzt die Stop-Loss-Order deinen Verlust auf die festgelegten 2 %.

Dadurch vermeidest du größere Verluste.

Ein weiteres Beispiel ist die Diversifikation des Portfolios.

Indem du in verschiedene Vermögenswerte investierst, streust du das Risiko und gleichst potenzielle Verluste in einem Bereich durch Gewinne in einem anderen aus.

Du könntest beispielsweise in eine Mischung aus Futures-Kontrakten auf Rohstoffe, Indizes und Währungen investieren, um das Risiko zu diversifizieren.

Es braucht beides.

Die Kombination aus psychologischer Disziplin und soliden Risikomanagement-Strategien

Dadurch maximierst du deine Chancen auf Gewinne und minimierst gleichzeitig die Risiken, die mit dem hochvolatilen Handelsmarkt verbunden sind.

Strategien für den Erfolg im Prop Trading

Beim Trading zählen effektive Strategien und wirkungsvolle Werkzeuge.

Sie sind der Schlüssel zu nachhaltigem Erfolg.

Analysemethoden, Indikatoren und die richtige Handelsstrategie.

Alles Dinge, mit denen du dich als zukünftiger Trader täglich auseinandersetzen darfst.

#1 Analysemethoden für Prop Trader

Trader nutzen oft eine Kombination aus technischer und fundamentaler Analyse.

Darauf basierend treffen sie ihre Handelsentscheidungen.

Beispiel für eine technische Analyse:

Du beobachtest das Chartmuster eines bestimmten Aktienindex und erkennst ein "Kopf-Schulter"-Muster (eine dreigeteilte Formation, bei der das mittlere Hoch höher ist als die beiden anderen Hochs).

Das ist oft ein Anzeichen für eine bevorstehende Trendumkehr.

Basierend auf dieser Beobachtung könntest du entscheiden, eine Short-Position einzugehen, in der Erwartung, dass der Index an Wert verliert.

Beispiel für fundamentale Analyse:

Hier konzentrierst du dich auf Wirtschaftsindikatoren, wie Zinssatzentscheidungen der Zentralbank oder Arbeitsmarktdaten, um die allgemeine Marktstimmung zu beurteilen.

Wenn die Daten auf eine Stärkung der Wirtschaft hindeuten, könnte dies als Signal für den Kauf von Aktienindizes dienen, in der Erwartung, dass die Märkte steigen werden.

#2 Indikatoren und Tools

Zur Unterstützung deiner Analyse wirst du als Trader eine Vielzahl von Indikatoren und Tools einsetzen.

Beispiel für Indikatoren:

Ein häufig genutzter Indikator ist der Moving Average Convergence Divergence (MACD).

Er hilft dabei, die Richtung und das Momentum eines Markttrends zu identifizieren.

Wenn der MACD über seine Signallinie steigt, wird dies eher als Kaufsignal interpretiert, während ein Fall unter die Signallinie ein Verkaufssignal darstellt.

Beispiel für Tools:

Trading-Plattformen wie MetaTrader bieten dir Zugang zu Echtzeit-Daten, Charting-Tools und automatisierten Handelsfunktionen.

Du könntest ein automatisiertes Handelssystem einsetzen, das auf bestimmten Kriterien basiert, wie dem Eintritt in eine Position, wenn der 50-Tage gleitende Durchschnitt den 200-Tage gleitenden Durchschnitt von unten kreuzt.

#3 Aufbau einer Handelsstrategie

Eine gut durchdachte Handelsstrategie ist entscheidend für deinen Erfolg.

Beispiel für eine Handelsstrategie:

Du entscheidet dich für eine Swing-Trading-Strategie, die darauf abzielt, von Preisbewegungen über einen Zeitraum von einigen Tagen bis zu mehreren Wochen zu profitieren.

Du setzt dafür auf die technische Analyse, um Einstiegs- und Ausstiegspunkte zu bestimmen.

Und du verwendest Stop-Loss-Orders, um das Risiko zu begrenzen.

Die Strategie könnte beinhalten, Positionen in Märkten mit hoher Volatilität zu meiden und dich auf Assets mit klaren Trendmustern zu konzentrieren.

Weiteres Beispiel:

Du verwendest eine Kombination aus fundamentaler Analyse und quantitativen Modellen, um in Rohstoff-Futures zu investieren.

Die Strategie beruht auf der Vorhersage von Preisbewegungen.

Diese Bewegungen basieren auf saisonalen Mustern, Angebots- und Nachfrageänderungen sowie wirtschaftlichen Indikatoren.

Du setzt Risikomanagement-Techniken ein, um die Exposition zu steuern und das Kapital zu schützen.

Diese Beispiele unterstreichen, wie unterschiedlich die Strategien sind.

Je nach den Präferenzen und Fachwissen.

Dein Schlüssel zum Erfolg liegt in der kontinuierlichen Anpassung und Überprüfung deiner Strategie, um sie an die sich ständig ändernden Marktbedingungen anzupassen.

Erste Schritte im Prop Trading

Der Einstieg ins Prop Trading ist aufregend.

Er erfordert sorgfältige Überlegung und Vorbereitung.

Ein Schlüsselaspekt ist die Auswahl des richtigen Partners sowie die Investition in deine Weiterbildung.

Wie du dich hier entscheidest, hat großen Einfluss auf deinen Erfolg als Trader.

Den richtigen Partner finden

Der erste Schritt ist die Wahl eines passenden Prop Trading-Unternehmens.

Du möchtest einen Partner, der nicht nur finanzielle Unterstützung, sondern auch Bildungsressourcen, Technologiezugang und eine unterstützende Gemeinschaft bietet.

Beispiel für die Partnerauswahl:

Du legst Wert auf ein Unternehmen mit einem starken Fokus auf Bildung und einem soliden Risikomanagement.

Halte dafür Ausschau nach einem Unternehmen, das regelmäßige Webinare, Zugang zu erfahrenen Mentoren und detaillierte Marktanalysen bietet.

Das ermöglicht dir, mit Kapital zu handeln und kontinuierlich zu lernen.

Auf diesem Weg vertiefst dein Fachwissen und verfeinerst deine Strategien.

Vorbereitung und Bildung

Neben der Unterstützung deiner Prop Trading Firma, musst du proaktiv dein Wissen erweitern.

Eine solide Ausbildung in den Grundlagen des Tradings und spezifischen Kenntnissen im Bereich des Prop Tradings ist unerlässlich.

Das umfasst Marktanalyse, Risikomanagement und die Entwicklung von Handelsstrategien.

Beispiel für Optionen zur Weiterbildung:

Du beginnst deine Vorbereitung mit einem Online-Kurs über technische Analyse und setzt dein Lernen mit spezialisierten Workshops über Futures-Handel fort.

Zudem buchst du dir einen Coach und nimmst an regelmäßigen Live-Tradings teil, um praktische Erfahrung zu sammeln.

Parallel übst du das Gelernte in einer Trading-Simulation.

In meinem Daytrading Kurs und im 1-zu-1-Coaching biete ich zukünftigen Tradern exakt diese Hilfestellungen und Weiterbildungsmöglichkeiten.

Durch die richtige Auswahl eines Partners, der deine Ziele und Bedürfnisse unterstützt, und durch eine gründliche Weiterbildung schaffst du eine solide Grundlage für deinen Erfolg im Prop Trading.

Denn die Investition in deine Fähigkeiten und das Verständnis des Marktes sind entscheidend, um in dieser dynamischen Branche zu bestehen.

Kapitaleinkünfte, Gewerbe und Steuern

Prop Trading ist eine gewerbliche Tätigkeit.

Deswegen wirst du dich ebenso mit dieser Seite des Tradings beschäftigen müssen.

Lass dir davon jedoch nicht den Wind aus den Segeln nehmen.

Ich kenne keinen Trader, der sich gerne mit diesem Thema beschäftigt, aber es gehört einfach dazu.

Steuerlich betrachtet werden Einkünfte aus Prop Trading Aktivitäten wie reguläres Einkommen behandelt und unterliegen somit der Einkommensteuer, ergänzt um Solidaritätszuschlag und gegebenenfalls Kirchensteuer.

Hinzu kommen Gewerbesteuer und Umsatzsteuer.

Hier ist ein gutes Video von Roland Elias zum Thema Steuern:

Schau im Zweifel bei steuerlichen Fragen immer mal wieder bei ihm im Kanal vorbei.

Fazit: Dein Weg zum Prop Trading-Erfolg

Prop Trading offenbart dir eine einzigartige Gelegenheit, für finanzielle Unabhängigkeit und die Entwicklung elementarer Fähigkeiten.

Es ist mehr als nur Trading.

Es ist eine Chance, in einem fördernden Umfeld zu wachsen und einer zielorientierten Community anzugehören.

Die Möglichkeit, mit umfangreichem Kapital ohne eigenes Risiko zu handeln, eröffnet dir unvergleichliche Freiheiten, um deine Ziele zu erreichen.

Fokussiere dich auf die Schlüsselaspekte.

Disziplin, fortlaufendes Lernen und ein effektives Risikomanagement.

Durch den Einsatz präziser Analysemethoden und Strategien, wirst du deine Gewinne steigern und Risiken minimieren.

Prop Trading ist das Tor zu einer Welt, in der Ambitionen auf Realität treffen.

Diese Welt belohnt dich, wenn du den Mut hast, sie zu betreten.

Nutze die Werkzeuge, das Wissen und die Unterstützung, die sie dir bietet, um in den Märkten erfolgreich zu sein.

Wie sieht’s aus?

Bist du bereit, den Schritt zu wagen und Teil der Elite-Trader-Gemeinschaft zu werden, die das Potenzial des Prop Tradings voll ausschöpft?

Der Weg ist geebnet.

Du musst ihn einfach nur gehen.

Wie hat dir der Artikel gefallen?